9. September 2017

THL-Übung in Wallersdorf

4

Am 09. September 2017 waren wir auf Einladung der freiwilligen Feuerwehr Wallersdorf bei einer gemeinsamen THL-Übung in Mattenkofen, einem Ortsteil der Nachbargemeinde Markt Wallersdorf.

Wir wurden über Funk von unserem Gerätehaus aus zu einem angenommenen Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mehreren eingeklemmten Personen nach Mattenkofen, einem Ortsteil von Wallersdorf „alarmiert“.

An der Einsatzstelle befanden sich bereits die Feuerwehr Wallersdorf sowie die BRK Bereitschaft Landau mit mehreren Einsatzfahrzeugen.
Wir erkannten drei beteilite Fahrzeuge, darunter einen Kleinbus, der auf der Seite lag. In jedem Fahrzeug befanden sich noch Personen. Außerdem waren teilweise Personen unter den Fahrzeugen eingeklemmt.

Uns wurde durch den Zugführer der Feuerwehr Wallersdorf der auf der Seite liegende Kleinbus zugeteilt, in dem sich noch vier Personen befanden.

Die Mannschaft der Feuerwehr Straßkirchen, bestehend aus den Besatzungen des LF 16/12 und des TLF 16/24, baute sofort einen Ablageplatz mit den THL-Geräten auf. Es wurde ein innerer Retter in das Fahrzeug beordert, der sich um die Betreuung der eingeschlossenen Personen kümmerte und die Rettung von innen unterstütze.
Im Folgenden wurde in Zusammenarbeit und Rücksprache mit dem BRK eine Person nach der anderen, teils unter Zuhilfenahme von schwerem technischem Gerät, aus dem Fahrzeug befreit und zum Patientenablageplatz gebracht.

Nach etwa einer Stunde war die Rettung abgeschlossen und alle Personen befreit. Die Personen, die unter den Fahrzeugen eingeklemmt waren und durch Puppen simuliert waren, wurden durch Hebekissen und durch die Seilwinde des HLF 20 der Feuerwehr Wallersdorf geborgen.

Nachdem die „Einsatzstelle“ aufgreäumt und die Rettungsgeräte wieder in den Fahrzeugen verstaut waren, fuhren wir zum Gerätehaus der Wallersdorfer Kameraden. Dort konnten wir das frisch renovierte und erweiterte Gerätehaus sowie die neuen Fahrzeuge besichtigen.
Dazu stellten die Kameraden ihre neue DLA(K) 23/12 im Hof auf, mit der jeder eine Fahrt in 30 Metern Höhe genießen konnte.

Anschließend ließen wir bei einem gemeinsamen Essen den Tag ausklingen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Wallersdorf für die Einladung zu dieser für uns alle sehr lehrreichen Einsatzübung sowie für die herzliche Gastfreundschaft und die Verpflegung im Gerätehaus!